Wald und Forstwirtschaft

Cham ist ein waldreicher Landkreis. 43 Prozent der Fläche sind von Wald bedeckt, insgesamt 63.000 Hektar. Eine Besonderheit ist der vergleichsweise hohe Anteil der Baumart Tanne, vor allem im östlichen Teil des Landkreises.

Ihre Förster im Überblick
Örtliche Zuständigkeiten im Dienstgebiet

Der Landkreis Cham ist in acht Forstreviere aufgeteilt. Die Revierförster an den Forstrevieren beraten Waldbesitzer zu Themen wie Waldpflege, Aufforstung, staatliche Fördermöglichkeiten und standortgerechten Baumarten. 

Übersicht der Forstreviere im Dienstgebiet

Info-Flyer zu Wald und Forstwirtschaft in der Oberpfalz

Meldungen

Waldschutz
Der Borkenkäfer - Gefahr für alle Fichtenbestände

Borkenkäfer (Bild: R. Vornehm)

Bild: R. Vornehm

Vieles deutet darauf hin, dass der Klimawandel in den nächsten Jahren immer schneller fortschreiten wird. Lang andauernde Trockenperioden führen zu einer Schwächung der Fichten. Vom Klimawandel profitieren die Borkenkäfer, die sich bei höheren Temperaturen schneller entwickeln können.   Mehr

Informationen für Waldbesitzer
Kurse zur Sicheren Waldarbeit mit der Motorsäge - für Privatwaldbesitzer

Forstwirt mit Motorsäge bei der Holzernte

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Cham bietet wieder zweitägige Kurse zur Sicheren Waldarbeit mit der Motorsäge ausschließlich für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer im Landkreis Cham an.   Mehr

Bildungsprogramm Wald (BiWa)

BiWa-Praxistag im Spitalwald Cham

Das „Bildungsprogramm Wald“ ist ein kostenloses Aus- und Fortbildungsangebot für Waldbesitzer und Waldfreunde. In voraussichtlich neun Abendveranstaltungen im Saal und zwei bis drei Geländeübungen werden ausgesuchte praxisrelevante Aspekte zur Waldbewirtschaftung vorgestellt.
  Mehr

Gesundheitsgefährdung möglich durch Schadinsekten
Insekten an Eiche: Eichenprozessionsspinner und Schwammspinner

Hell-dunkel gestreifte Raupen auf Eichenlaub

Foto: Stahl, LWF

An Eichen geben momentan zwei Insekten regional Anlass zur Sorge: die Raupen sowohl des Schwammspinners als auch des Eichenprozessionsspinners fressen am Laub von Eichen. Für Menschen besteht durch die Härchen des Eichenprozessionsspinners zudem möglicherweise Gesundheitsgefahr.  

Faltblatt Eichenprozessionsspinner - Zum Ausdrucken Externer Link

Eichenprozessionsspinner - Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft Externer Link

Schwammspinner - Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft Externer Link

Informationen für Waldbesitzer
Finanzielle Förderung von Waldbesitzern

Stabiler Mischwald

Ihren Beitrag, den Sie als Waldbesitzer für den Aufbau gemischter, klimatoleranter Wälder für die Zukunft und damit für das Allgemeinwohl leisten, honoriert der Freistaat Bayern durch finanzielle Förderung. 

Finanzielle Förderung von Waldbesitzern in Bayern - Staatsministerium Externer Link

Forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse und forstliche Dienstleister
Unterstützung bei der Waldbewirtschaftung

Beratung

Für Waldbesitzer gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich bei der Waldbewirtschaftung Unterstützung zu holen. Forstliche Unternehmer und Forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse bieten ihre Hilfe an.  

Waldbesitzerportal Externer Link

Lesen Sie hierzu auch

Aus- und Fortbildung in der Forstwirtschaft

Die Ausbildung zum Forstwirt / zur Forstwirtin läuft über drei Jahre im Wechsel zwischen Ausbildungsbetrieb und Berufsschule. Hinzu kommen Seminare, die den Blick über den eigenen Betrieb hinaus ermöglichen. Mehr

Aktuelles zum Borkenkäfer

Ips-typographus Kaefer Fstahl

Waldattraktionen Bayern

Symbolfoto

Förderprogramm - Staatsministerium  Externer Link

Waldbesitzer-Portal

Logo Försterfinder

Weitere Informationen

  • Logo Bayerische Forstverwaltung
  • Logo Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft