Bildungsprogramm Wald (BiWa)

BiWa-Praxistag im Spitalwald Cham

Gut 300 Waldbesitzerinnen, Waldbesitzer und Interessierte haben es schon besucht, das „Bildungsprogramm Wald“, kurz BiWa, des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Cham. Im Juli startet eine neue, kostenlose Aus- und Fortbildungsreihe, mit der die Forstverwaltung den Teilnehmerinnen und Teilnehmern umfassendes Wissen, aber auch praktisches Rüstzeug an die Hand geben will.

Termine

Geplant sind elf Abendveranstaltungen im Saal und zwei bis drei Geländebegänge, in denen praxisrelevante Aspekte zum Wald und zur Waldbewirtschaftung vorgestellt werden.

Themen

In der Theorie geht es schwerpunktmäßig um standörtliche Bedingungen im Landkreis, wichtige Waldbäume und Waldbau. Beleuchtet werden Fragen wie: Wie sind die heimischen Wälder aufgebaut? Wie wirkt sich der Klimawandel auf Wälder aus? Welche Holzmassen wachsen jährlich zu? Wie erstellt man eine Planung für den eigenen Bestand? Wie werden alte Bestände zielgerichtet verjüngt? Oder konkreter: Warum werden Tannen und Buchen beim „Voranbau“ in Fichtenbestände gepflanzt?
Des weiteren werden Natur- und Waldschutz behandelt wobei wir auch die Frage "Wieviel Nutzung verträgt der Wald?" stellen.
Ganz wichtig ist den Verantwortlichen die Wissensvermittlung sowie die Sensibilisierung zum Erkennen von Borkenkäferbefall und der Vorbeugung. Auch auf die Risikominimierung von Sturm- und Schneebruchschäden wird eingegangen. Und nicht zuletzt ist die Wechselwirkung zwischen Schalenwild und Wäldern ein Thema.
Die Referenten werden zudem auf Möglichkeiten für Förderungen und finanzielle Unterstützung für Waldbesitzer eingehen und vermitteln, worauf rechtlich zu achten ist. Auch zum sicheren Arbeiten im Wald wird es Hinweise geben.

Anmeldung

Eine Anmeldung kann per E-Mail an epost-waldmuenchen@aelf-ch.bayern.de oder schriftlich erfolgen. Für Fragen steht die Außenstelle Forsten in Waldmünchen telefonisch unter der Nummer 09971 485-2010 zur Verfügung.
Anmeldeschluss ist der 8. Juli 2022. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Sie erhalten eine schriftliche Bestätigung. Teilnehmer, die in den Vorjahren bereits am BiWa-Seminar teilgenommen haben, können nicht berücksichtigt werden.

1. Termin

Die Veranstaltungsreihe beginnt voraussichtlich am Montag, 18. Juli 2022 um 19 Uhr im Seminarraum der Landwirtschaftsschule in Cham in der Schleinkoferstraße 10. Änderungen aufgrund der Corona-Situation sind jederzeit möglich.

Ansprechpartner

Dr. Arthur Bauer
AELF Cham
Ölbergstraße 3
93449 Waldmünchen
Telefon: 09971 485-2011
Mobil: +49 173 863 29 58
Fax: 09971 485-1111
E-Mail: epost-waldmuenchen@aelf-ch.bayern.de